Nun, es hätte alles jetzt so schön werden können. Nachdem ich zuhause  sogleich „WhatsAPP“ aufgespielt hatte, bekam ich jedoch erst einmal zwei Nachrichten von Leuten, die ich gar nicht kannte. Die Eine war eine Sprach-Nachricht von einer *zugegeben* hübschen Lady. Die andere ein Anruf von jemandem, der einen Mika sprechen wollte. Dieser Mika musste ein recht ansehnlicher, frauen-einnehmender und „recht positiv / attraktiv in die Welt strahlender Mensch“ sein. Es folgten nämlich anschließend noch einige weitere Kontakt-Aufnahmen!

ALDI + WhatsApp? – Tja, ich erinnerte mich an ein paar Freunde, die erst auch eine ALDI-Nummer hatten, um dann doch wieder auf eine Andere umzusatteln. – Für mich war eine Aldi-Prepaid jedoch, nach eineinhalb Monate betrachtet, eigentlich DIE Möglichkeit *unabhängig, frei + kostengünstig* mit dem Smartphone zu agieren.

Heute wollte ich mein (monatlich zur Verfügung gestelltes) Datenvolumen jedoch um weitere 1,5 GB erhöhen. Die Idee war, mir bis zum Ende der Laufzeit mit meinen (immer noch) bestehenden 1,2 GB (durch  sehr sparsame Nutzung) dann ein oder zwei Filme via YouTube über mein Smartphone anzuschauen.

Denn mit der von mir gebuchten Option SMALL, für die 15 Euro-Karten-Aufladung, hatte ich ja noch 7,01 Euro auf dem ALDI-Konto. Mit diesem Rest-Guthaben hätte ich jedoch sowieso kein neues *automatisches“ Abo mit 7,99 Euro für den Monat Dezember 2018 bekommen. Und wie ich schon beim letzten Monat erfuhr, wurden „Rest-Beträge“ UNTER diesem Betrag von ALDI dann einfach geschluckt und aufgebraucht (durch Browser-News / Feeds, u. ä.).

Also gab ich mir das „Geschenk“ von 1,5 GB *zusätzlichem* Datenvolumen (Guthaben) für 5,- Euro. Das Ergebnis war dann aber ziemlich desillusionierend. Mir wurde mein Rest von 1,2 GB einfach gecancelt, um für die restliche Zeit von 10 Tagen bis 4-Wochen-Ende, erneut bei NUR 1,5 GB wieder anzufangen.

SO hatte ich mir die Datenvolumen-Ergänzung nicht vorgestellt! – ALDI? – Nein! Nie wieder!

Inzwischen habe ich parallel meine 1und1 / Ionos – Rufnummer auf eine monatliche Flatrate umgebucht.

Mit dieser bezahle ich nun 6,99 Euro monatlich, habe zwar NUR 1 GB Volumen. – ABER ich weiß, dass mir bei denen, durch kein Hintertürchen, irgendwelche versteckten Kosten zusätzlich abgezweigt werden. – Denn: wie sagt man doch: „Aus Schaden wird man klug!…“ – Danke, ALDI !…

Seiten: 1 2