Vom Hautarzt kommend, dort hatte ich einen Termin für einen ästhetischen Schönheitseingriff 😉 … fuhr ich mit dem Rad in Richtung nach Hause. Vom Hohenstaufenring zum Zülpicher Platz. – Ja, und da sah ich ihn dann: diesen fahrbaren, noch dazu weit geöffneten Blitzer.

Ja, und wie ich so bin, stieg ich vom Rad und hielt etwas Small-Talk mit den Beamten oder Technikern vom Ordnungsamt (!?). – Ob er defekt sei, meinte ich, und ergänzte, das wäre dann ja ein Glück für alle Autofahrer*innen. – Nein! bekam ich zur Antwort. Er würde nur getestet werden! – Na ja, kurz vor der Ampel würden die Autos ja eh nicht so schnell fahren können. 😮

Sogleich erwiderte der Beamte, da läge ich aber falsch. Es wurde schon jemand mit 110 km / Std. geblitzt!

Okay, das Knöllchen war dann ja aber wirklich gerechtfertigt, gestand ich ihm zu.  So sprangen die Nettigkeiten hin und her, bis mir etwas ins Auge fiel.

Zuerst dachte ich, das sei ein Joke. Ich machte einen der Beamten darauf aufmerksam: „Da steht ja Pitter !?… – Haben denn jetzt auch schon die Blitzer einen Namen?“

„Oh, ja, …“ bestätigte mir der Herr. „Es gibt sogar ein Bärbelchen und den Speimanes! …“ 😮 – Für Nicht-Kölner, die damit vielleicht nichts anzufangen wissen, sei gesagt, dass diese Namen von zwei berühmten Puppen-Figuren aus dem Kölner Hänneschen Theater sind. 🙂

Wouw! 😮 – DAS war für mich als gewachsener Herz-Kölner dann ja doch etwas ganz Neues! …

Blitzer mit urkölschen Namen. Ja, das gibt es auch nur in Kölle am Rhein! … 🙂

Würde mich ja schon interessieren wie die Anderen Modelle alle so heißen.

Vielleicht Kölner Dom? – Oder Ford-Mobil? – Oder gar nach dem Autoren Heinrich Böll? – Oder nach dem Künstler HA Schult (s. Wikipedia, sein Flügelauto!)

Oder, oder. oder … – Unzählige Namensvarianten sind da noch möglich.

Leider sind diese Blitzkästen aber meistens verschlossen und so weiß man nie von welchem Modell man geblitzt wurde. Aber „wenn“ einmal eines gerade geöffnet ist, da solltet ihr auf jeden Fall vom Rad oder E-Scooter absteigen, vom Auto aussteigen, und Euch diesen immer ganz individuellen, ganz besonderen Namen jenes Modells einprägen! 😉

Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mir dann erzählt, welche kölsche oder mit Köln verbundene Blitzernamen es noch so alles gibt! … 🙂

Aber nun noch zum Abschluss: Fahrt vorsichtig! – Haltet Euch an die Km-Beschränkungen (besonders vor Schulen) und gebt auch Eure Warnhinweise für Andere an Radio Köln weiter! … –

Danke Euch, im Voraus! – Und nun: Gute Fahrt ob in den Urlaub, zum Arzt, zur Kita, zur Arbeit oder nach Feierabend ganz einfach nach Hause! …

Herzlichst: Euer Jo de Cologne 🙂