FRANKREICH

Dieses einzigartige Land mit dem stolzen Hahn und den drei Farben blau, weiß, rot in der Nationalflagge! Ihr Leitspruch: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit – einen Slogan, bei dem, für mich, die Freiheit Prämisse bleibt. Für mich war und ist Frankreich immer bzw. immer noch verbunden mit der Musik von Michel Legrand und den Erzählungen bzw. Werken des Autoren Pierre Gripari.

Inzwischen habe ich unzählige Reisen dorthin gemacht. Natürlich zuallererst nach Paris. Zum Verlag La Table Ronde, wo ich die Übersetzungsrechte für die Rue-Broca-Geschichten erwarb. Paris, die Hauptstadt, mit ihrer unvergleichlichen Metro, den tollen Kindertheatern, von FNAC, der Seine, dem Eiffelturm, und vielem mehr.

Erste Busreisen nach Straßburg, am Rand zu Deutschland gelegen, war eines der ersten Anlauf-Punkte. Vichy, wäre noch zu nennen, wo ich im CAVILAM einen Französisch-Kurs belegen konnte. Ja, Städte und Dörfer, Landschaften und überall und immer wieder habe ich mir Croissants gekauft. Denn: DIE gehören einfach zu Frankreich, wie vielleicht die Kartoffel (mal ganz abgesehen von der Love-Story von Pierre Gripari) zu Deutschland.

Später kamen dann, auf der großen Fahrt in die Normandie noch weitere hinzu: BayeuxCayeux-sur-Mer (gegenüber von Brighton / England), Amiens, und dann natürlich + endlich: Cherbourg. Diese Stadt mit den faszinierenden, bunten Regenschirmen, aus dem von mir so geliebten Musical von Michel Legrand. Wie oft habe ich diesen Musikfilm bereits angesehen. Und wie viele Tränen vergossen? – Ja, die Liebe, fällt nicht immer dorthin, wo sie hin soll oder erwünscht wäre. Aber DAS ist dann wiederum eine andere Story. Eine Story, die aber dann auch nicht nur mit Frankreich zu tun hat.

Wie auch immer, zur letzten, vorletzten, aber nicht allerletzten Reise nach Frankreich, gebe ich Euch hier ein paar (noch ganz wenige) Foto-Eindrücke bzw. Erinnerungen.

Es sind Bilder von Sangatte (der Ankunft), den beiden Caps (Blanc-Nez + Gris-Nez), die Küste der Cote d’Opale entlang, via Ambleteuse und Audresselles, bis hin zur Stadt Wimereux (im Buch), die dann mit ein paar Flashes von Saint-Omer den Abschluss bilden. – Hier auf der Blog-Site jedoch nur ein paar kurz aufblitzende Nach-Reflexe dieser Reise/n.

Blick zum Meer bei Sangatte / Frankreich

Zu den Road-Touren nach Frankreich (Pas-de-Calais), an die Küste und ins Landesinnere, hier, im neuen Fotoband, (bestellbar DIREKT über den folgenden Link zu Amazon) also nur ein paar Eindrücke.

Zu Amazon, bitte anklicken: Drei Road-Touren und einfach immer den Nasen nach!

Ein Reisebericht mit Fotos und Texten über ganz eigene Erlebnisse an der französischen Côte d´Opale)

Bis bald! Euer Jo … (de Cologne)

Seiten: 1 2