… ja, jetzt ist es (m)ein Eichhörnchen, das mich, nun schon frühmorgens aus dem Bett holt!… 🙂

Warum es aber in letzter Zeit, so regelmäßig, jeden Morgen gerade zu MIR kommt, DAS bleibt mir dann doch ein Rätsel. 😮

Weil Advent war und jetzt Weihnachten ist, habe ich ihm natürlich auch die Eine und Andere Nuss hingelegt. – Walnuss, Haselnuss, eigentlich nix Besonderes. Zumal unten auf der Wiese sogar DREI Walnussbäume wachsen. Da muss es ja eigentlich NICHT den gefährlichen Weg machen um bis zu mir, unters Dach, zu kommen. – Aber verstehe einer diese kleinen, verspielten, braunen Wusel. … 🙂

Vielleicht schmecken MEINE Nüsse aber auch besser? – Hm, WO habe ich die einst gekauft? … 😉 – Nö, daran wird es wohl nicht liegen! …   😉

Vielleicht ist es aber auch mein Leib- und Hof-Sender „CINEMIX radio“, welchen ich ständig beim Frühstück höre? … – Eine Musik, die eben nicht nur aus unrhythmischen BUMM-BUMM oder aus Werbe-Gequassel besteht, sondern angenehme und beruhigende Klänge mit sich bringt. … – Vielleicht hat das knuffige Kuscheltier ja nicht nur spitze Ohren sondern auch einen spitzen-mäßigen Musik-Geschmack? … 🙂

Wie auch immer, es bleibt mir treu! – Und da Weihnachten ist und eine Corona-Pandemie noch dazu, so spiele eben ICH für das kleine Tierchen ab und an Christkind und Santa Claus, sprich: Weihnachtsmann in Einem und beschenke es wohl auch weiterhin mit der einen und anderen Nuss. 🙂

Früh-liche Weihnachten!… – Das wünsche ich eben einfach mal so frühmorgens dann in den Tag hinein. – Und wenn das Fest vorbei ist, egal, so bleibe ich weiterhin gut gelaunt, wenn es mich auch manchmal vielleicht etwas zu früh am Tag aufweckt. …   🙂

Denn, ich mag Eichhörnchen eben viel lieber als diese „Dachratten“, also jene Tauben, die zwar Glück bringen sollen, wenn sie einem auf den Kopf machen, aber die bisher nie MEIN wirkliches Glück bedeuteten. – Ja, da ist mir schon so eine quirliges, lustig auf den Dachziegeln umherspringendes, fröhliches, putziges Eichhörnchen viel lieber! …    🙂

Und wenn Bata Ilic einst in einem Schlager sang: „Mein Glück ist blau“, so muss ich ihn korrigieren und singe in Gedanken, momentan eher „MEIN Glück ist BRAUN!…“ 🙂

Mal sehen, wie lange diese Farbveränderung bleiben wird, denn wie wir ja alle wissen ist GELB die schönste Farbe der Welt! – Okay, einen gelben Kanarienvogel hatte ich noch nie vor dem Fenster, geschweige denn einen Pirol. – Aber wie sagte schon der berühmte Agent 007: „Sag niemals NIE!…“ – Und so warte ich geduldig eben auf all das was NOCH kommen mag (mal ganz abgesehen von NOCH einer Corona-Mutation) im Jahre 2021 ! …

Also: „Fenster auf, Freunde ! …“ …    🙂