WIR Menschen an der Front, werden wohl als ERSTE mit diesem Coronavirus infiziert werden. – So oft und so lange KANN, und ganz ehrlich: WILL sich auch Keiner KRANK schreiben lassen, der gerne in seinem Beruf arbeitet. Oder aber, als Mensch, einfach „gebraucht“ wird! …

WAS aber soll man tun?…

Menschen meiden, wie Frau Merkel das vorschlägt? – Im Kindergarten KANN ich das gar nicht. Hier habe ich mit kleinen Menschen zu tun, die mir, in jeder Hinsicht, ganz nahe sind, ja ganz nahe kommen! …

Die Kleinsten aus der U3, die noch nicht einmal ihre NASEN putzen können. – SIE, die mir mit lachendem Gesicht, schon am Morgen entgegen laufen, um mich zu umarmen. – WIE soll ICH, als Erzieher, DIESE Menschen „meiden“ bzw. von mir stoßen und auf „Distanz halten“ ? … 😮

Wie zynisch und fast schon lächerlich wird da noch das Thema von „Nähe und Distanz“ in der Arbeit mit Kindern.

Noch dazu JETZT, wo wirklich schon JEDE Person zur Betreuung mit weit offenen Armen aufgenommen wird. – Kaum mehr interessiert da noch Background, wie seelische Reife, evtl. eine voran gegangene Straffälligkeit, ein „Gutes“ Zeugnis, etc. – ALLES wird relativ! …   🙁

Und ICH, ja ich werde wohl auch noch morgen die Nasen der Kleinsten putzen! …

ICH, als Erzieher, ebenso wie alle anderen, an der menschlichen Front Aktiven, WIR werden weiterhin unsere Arbeit verrichten. – Verkäufer, Alten- und Krankenpfleger, Polizisten, Beamte(!?), Selbständige (die auf Messen und Events ihr täglich Brot verdienen müssen, ohne die Hartz-4-Hängematte beanspruchen zu wollen ! …).

Nein, beste Frau Merkel, WIR können es uns nicht leisten, wie Sie es vorbeugend und so mitfühlend vorschlagen: „Menschen zu meiden!…“

Worte sind ja oft so einfach ausgesprochen. ABER will man auch nach ihnen leben, so wird es DANN schwierig, bedenkt man ihrer Auswirkungen! …

In der wunderbaren Zeichentrickserie POKEMON gibt es ein Wesen, welches mit der Fähigkeit TODESKUSS ausgestattet ist. – Mir scheint, von solch einem KUSS (natürlich auch im übertragenen Sinne) werde wahrscheinlich auch ICH morgen, oder übermorgen dahin gerafft werden.

Ein Kuss, als Freundschaft- und Liebesbeweis, ganz spontan und vielleicht noch laut schmatzend, auf meine Wange gedrückt – so einer wird dann quasi der Stempel auf meiner Sterbe-Urkunde werden! …  😮

Diese „meine“ Menschen, diese Eltern und Kinder, in „meiner“ Arbeit zu meiden, wird wohl keinesfalls MEIN Weg werden. – Denn dazu bin ich ihnen inzwischen ja doch schon viel zu nahe gekommen, sprich: zu sehr verbunden! …

Ich will nur hoffen, dass MEIN Tod, sei er MIT oder OHNE Corona-Virus begründet, letzten Endes dann doch ziemlich SCHNELL und relativ schmerzfrei vonstatten gehen wird! … 🙁

MEIN Leben war im Großen und Ganzen recht UN-Langweilig, ja, und sicher viel länger als vermutet, und wenn dieser letzte Moment dann eben da sein wird, bleibt wohl nur noch Eines zu sagen:

DANKE! – Ja, DANKE ! … – für ein WIRKLICH, erfülltes Leben! … – Dann verhauche ich, was soll´s, eben auch mein leises, einverständiges „Ja!“ an diese mir den Atem raubende, letzte, nein, Allerletzte Sekunde! …  🙂