Pierre Gripari war ein Geschichtenerzähler. Er lebte und arbeitete, in Paris, in Frankreich.

Josef Mahlmeister (Storyteller) hat die legendären Rue-Broca-Geschichten ins Deutsche übertragen. Auf Festen, Geburtstagsfeiern und Märkten / Events erzählte er sie nach dem traditionellen Storytelling-Prinzip ganz „frei“ und ohne Vorlagen. Natürlich in deutscher Sprache.   Pierre Gripari AKTUELL in Marburg (02-2020) ! … – Was geht ab?! …   😉

Pierre Gripari, er war ein französischer Kinderbuchautor, Erzähler und Journalist. Seine berühmtesten Erzählungen sind die Geschichten aus der Pariser Rue Broca.

Einige seiner wunderbaren Kindertheaterstücke wurden ebenfalls in Deutschland (Köln und Stuttgart) uraufgeführt. So etwa die Geschichte von der Hexe in der Besenkammer und das Märchenstück Wachtmeister Waldi  (Inspecteur Toutou).

Pierre Gripari ist leider schon gestorben. Seine so beliebten, wie berühmten Kindergeschichten aus der Rue Broca  leben jedoch weiter. Es gibt sie auch in deutscher Sprache.

Leider ist das Buch inzwischen ausverkauft bzw. vergriffen. Ob es durch den Independent Verlag „Palabros de Cologne“ noch einmal NEU aufgelegt wird, ist nicht sicher.

Denn durch spezielle Vertragsmodalitäten des französischen Verlags „La Table Ronde“ gibt es u. a. auch Reglementierungen.

Außerdem ist es auch immer eine Frage des Geldes und des zeitlichen Engagements. Insbesondere Letzteres ist für einen Ein-Mann-Verleger nicht immer gewährleistet.

Amazon Partnerlink - Werbung - Empfehlung

Zur Übersetzung ins Deutsche

TIPP:  Wer mehr über Pierre Gripari,

sowie über seinen Übersetzer Josef Mahlmeister und

den langen Weg der Übersetzung ins Deutsche

noch mehr erfahren möchte, kann das Buch

aus dem Münchener GRIN-Verlag erwerben!

Von Gripari gibt es seit dem Jahre 2000, einige faszinierende Theaterstücke für Kinder. So wurde das wunderbare Stück „Wachtmeister Waldi“ (Inspecteur Toutou)  im Jahre 2000, in Köln uraufgeführt.

Ebenso, in Köln, gab es die erstmalige Aufführung einer Szene für Puppen / Marionetten des deutschsprachigen Theaterstücks  „Satina Teufelstochter“ (oder: „Der verliebte Kasperl“), durch den Kölner Puppenspieler Andreas Blaschke.

Das Stück „Die Hexe in der Besenkammer“ feierte schließlich und endlich dann auch, im Jahre 2015,  die deutschsprachige Premiere und Uraufführung, im Stuttgarter Kindertheater „JES“  (Junges Ensemble Stuttgart), im Süden Deutschlands, in Stuttgart. 

Wie es weitergeht mit den französischen Geschichten und Theaterstücken in deutscher Sprache, DAS steht wohl in den Sternen! … 😉

Auf jeden Fall war die Begegnung mit seinen Geschichten, den Theaterstücken, und mit ihm als Autor (in Büchern), sowie der persönlichen Begegnung mit seinem Übersetzer Hans Therre, für MICH nicht nur EIN glücklicher, sondern gar, mein  schicksalhafter: 5 STERNE Glücksfall ! …   🙂