Ein Pay-Pig ist so etwas wie (frei ĂŒbersetzt): ein bezahltes, sorry, ein zahlendes Schwein! … 🙂

Die Prinzen kamen ja auch schon zum Erfolg mit der Message ihres Hits: „Du musst ein Schwein sein auf dieser Welt!…“ Na ja, und diese Wahrheit ist aktueller denn je! 

Guckt Euch doch die Generation X, Y oder Me an. Wie verbringen sie ihre Tage – und NĂ€chte? – Antwort: es wird gefeiert, gesoffen, gepoppt, gestochen (Tattoos ohne Ende). Und wenn man fragt warum? – „Hey, bist du Dumm, oder was? …“ 😼

Ähm, vielleicht bin ich es wirklich, denn Andere oder genau SIE wissen ja viel besser als ich,  wie es geht! … – Also dieser Weg zum Erfolg (mit Girls, mit Lebens- GlĂŒck und mit reichlich Geld!)

ZurĂŒck zum bezahlten Schwein oder Schweinehund (Ein Freund wĂŒrde das Wort Schweinepriester hinzufĂŒgen). – Sie oder Er (oder kĂŒnftig ich?) wissen wie es geht. Mit 1500 Euro die Woche wĂ€re auch ich glĂŒcklich! – Mein Verdienst lĂ€ge bei einer TZ-Stelle monatlich nur knapp darĂŒber.

Ein Paypig zu finden, also in ihrem Beispiel ein Mann (ginge auch eine Frau) mit Schotter, der (die) sie dafĂŒr bezahlt einfach nur böse zu sein. Und das eigene Geld dafĂŒr hergibt, wenn sie als Domina auf seinen SchwĂ€chen herum reitet. – Aua! – DAS, umgekehrt, wĂ€re es doch auch fĂŒr MICH, als Mann, oder? … 🙂

Ich bin nicht nur Mobbing geschĂ€digt, sondern sicherlich auch etwas Mobbing erfahren geworden. Und reiche Frauen oder MĂ€nner, die es einmal wissen wollen, wie Ars… sie sind, die sollten sich doch auch fĂŒr MICH in HĂŒlle (oder ohne) und in FĂŒlle (oder ohne) reichlich finden. … 🙂

Also, packen wirÂŽs an! Oder: Pack es an, das Smartphone! Und sag Ihnen wie eingebildet, egoistisch, Empathie los, ekelerregend und noch Vieles mehr sie sind.

Oh, ich glaube dieser Job kann zum VergnĂŒgen werden. 🙂

Du darfst mit Worten treten, schlagen und (brauchst Dich nicht, wie als Erzieher, immer zu be-) herrschen und wirst dafĂŒr DANN sogar noch viel famoser bezahlt.

Ja, WER braucht DA noch Erzieher? … – Religionen gehen zum Teufel! – Werte gehen zum Teufel! – Ehrliche GefĂŒhle gehen wie der Glaube auch oft: verloren! – Und: ja, zum Teufel nochmal, warum soll man DA noch demĂŒtig und Gott gefĂ€llig wirken und agieren?

Du wirst eh nicht ernst genommen, wenn Du klein, still, brav und leise bist! – Also, ich glaube, ich sollte es mal anders versuchen und GROSS rauskommen, als Domino!

Das ist dann ein tolleres Spiel, ebenso wie ein gut bzw. besser bezahlter Job! …

Und welche Voraussetzungen musst Du dabei mitbringen? – Wenige! – Sei einfach direkt und unerzogen. Rotzfrech sein, wie ein Kind, und sag diesen großartigen Finanz-Schweinen, was sie wirklich sind! Ganz einfach laut und unverfĂ€lscht hinein mitten in ihre smilende Fresse! …

Denn DAS mögen sie! Und dafĂŒr bezahlen sie Dich dann. Und vielleicht auch mich!? … 🙂

Also beste #Paypigs (egal ob ihr mĂ€nnlich, weiblich, dĂ€mlich oder sonst wie drauf seid!) bitte melden! … – Ich bin sooo begierig meinen neuen Job zu beginnen und wieder echtes Geld durch erfĂŒllende Arbeit zu verdienen! … 😉 😛